Wisnewski

Gespeichert von Josef Frings am Fr., 19.06.2020 - 19:01

Buchdeckel WisnewskiGerhard Wisnewski ist in Deutschland der wahrscheinlich verkaufsstärkste Verfasser von Verschwörungserzählungen. Seine Buchreihen tauchen regelmäßig in den SPIEGEL-Bestsellerlisten auf. Handwerklich arbeitet er immer nach dem gleichen bewährten Schema: Nachrichten, die überwiegend der Tagesberichterstattung entnommen sind, werden näher "beleuchtet" und schließlich dem Befund zugeführt,  dass dahinter eine ganz andere Wirklichkeit steckt. In "2018. Das andere Jahrbuch. verheimlicht – vertuscht – vergessen“ finde ich ein Kapitel (S. 107 ff.) über Emmanuel  Macron, der möglicherweise durch Wahlbetrug an die Macht gekommen sei. Wisnewski führt Einzelfakten, wie den Versand fehlerhafter Stimmzettel an, stellt Fragen und äußerst Mutmaßungen. Dabei achtet er immer darauf, keine juristisch anfechtbaren  Behauptungen aufzustellen. Der Effekt  ist, dass er seine Leser regelrecht "wuschig" im Kopf macht, bis diese nicht mehr wisssen, in welcher Realität sie sich befinden. 

Der Bericht über die Wahl von Macron und den angeblichen Betrug an der rechtsextremen Marine Le Pen mündet in die üblichen Standarderzählungen des Verschwörer-Universums. Es werden Spuren zu den Juden (Rothschild), zu den Freimaurern und zum Satanismus aufgedeckt.  Solche Enthüllungen über Strippenzieher im Hintergrund gehören zum Figuren-Grundinventar für die Konsumenten "geheimen Wissens", so wie in Mystery-Fernsehserien  die Spuren zu immer denselben Superschurken führen.

Die Frage stellt sich: Wer ist Wisnewski und wer steht hinter ihm? Von welchen Machenschaften sollen die Erzählungen über Macron ablenken? Wer ist Macron?

Geboren 1958, wuchs er unter dem Namen Gerard Wiśniewski in Łódź auf.  Seine mittellosen Eltern gaben ihn 1970 in die Obhut eines deutschen Vertriebenen-Funktionärs aus Baden-Württemberg. Dieser brachte ihm Deutsch bei und diktierte ihm seine Weltkriegserinnerungen, konsequent aus der glorifizierenden Sicht eines Landsers. Wisnewski lernte somit schon als Heranwachsender in der neuen schwäbischen Heimat, dass die Wirklichkeit das ist, was man daraus macht. Wie er und sein "Pflegevater" in die Fänge der internationalen Verschwörerszene geraten sollten, und zu deren willfährigem Instrument wurden, das wird Gegenstand meiner weiteren Recherchen sein.

اهریمن

https://www.psiram.com/de/index.php/Gerhard_Wisnewski

https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Wisnewski

Deutschlandradio 30. Januar 2020: Gerhard Wisnewski: „Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen“Almanach für Verschwörungsgläubige mp3 4:49 Min.